Außenminster erwartet Lösungen
Fischer erwartet "Probleme, Probleme, Probleme"

Für den Bundesparteitag der Grünen am Wochenende rechnet Außenminister Joschka Fischer nach eigenen Worten mit harten Debatten, aber auch mit einem Bekenntnis seiner Partei zur rot-grünen Koalition.

Reuters WASHINGTON. In Washington erwiderte er am Mittwoch (Ortszeit) vor Journalisten auf die Frage, was er von Rostock erwarte: "Zu allererst Probleme, Probleme, Probleme. Aber ich mag Probleme, sonst wäre ich nicht Mitglied der Grünen", sagte er. "Und eine gute Entscheidung am Ende der Probleme", fügte als zentrale Erwartung hinzu. Für den Parteitag in Rostock werden kontroverse Debatten über die Zustimmung zum Afghanistan-Einsatz deutscher Soldaten erwartet, den Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) mit einer Vertrauensabstimmung im Bundestag durchgesetzt hat.

Nach Fischers Worten entspringt die antimilitaristische Haltung der Grünen vor allem aus dem Gedenken an die Nazi-Zeit und den Zweiten Weltkrieg. "Auf der anderen Seite sind wir jetzt, mehr als 50 Jahre danach, eine Demokratie, und wir sind in Europa integriert, wir sind ein enger Partner der Vereinigten Staaten. (...) Wir haben exzellente Beziehungen zu Israel." Jetzt sei es Zeit für einen Richtungswechsel: "Die alten Grünen sagten zu jeglichem Militäreinsatz nein. Die Neuen werden das neu definieren müssen."

Fischer bekräftigte, dass der Militäreinsatz in Mazedonien aus seiner Sicht Blutvergießen verhindert habe. Wenn Europa und die USA 1991 und 1992 genauso zusammengestanden hätten, wäre der Bosnien-Krieg weniger grausam verlaufen, sagte Fischer. "Ich bin sicher, mehr als 200 000 Menschen wären noch am Leben. Kein Massenmord, keine Massenvergewaltigung, kein gar nichts."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%