Aussichten auf Angebotsseite sei langfristig ermutigend
Weltwirtschaft soll um 3,1 Prozent wachsen

vwd LONDON. Die Weltwirtschaft wird nach Einschätzung der Analysten von Lehman Brothers in diesem Jahr um 3,1 % wachsen, nach einem Plus von 4,0 % im abgelaufenen Jahr. Die Aussichten seien, vor allem auf der Angebotsseite, langfristig ermutigend; allerdings bestünden kurzfristig gewisse Risiken, die in erster Linie die Nachfrageseite beträfen, heißt es in dem am Freitag veröffentlichten "Economic Research Report" für 2001. Die Hauptgründe für die freundliche Perspektive sehen die Analysten unter anderem in den weiter laufenden Strukturreformen, vor allem in Japan und Europa.

Zudem führe der anhaltend starke Wettbewerb in den Welt-Produktmärkten zu einem Abwärtssog bei den Preisen und fördere auch die Produktivität in den Unternehmen. Ein dritter Grund sei die noch in den Kinderschuhen steckende Revolution in der Informations- und Kommunikationstechnologie. Volkswirtschaften, die in diese Industrien "weise und stark" investierten, dürften noch viele Jahre einen raschen Produktivitätsanstieg aufweisen, so Lehman Brothers weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%