Aussichtsreiches strategisches Investment
Delbrück empfiehlt Nokia trotz Gewinnwarnung mit "Übergewichten"

Die Analysten des Bankhauses Delbrück haben am Mittwoch in einer Kurzstudie die Aktie des finnischen Handyherstellers Nokia Oy trotz dessen Gewinnwarnung vom Dienstag mit "Übergewichten" empfohlen.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten des Bankhauses Delbrück haben am Mittwoch in einer Kurzstudie die Aktie des finnischen Handyherstellers Nokia Oy trotz dessen Gewinnwarnung vom Dienstag mit "Übergewichten" empfohlen.

Zwar könne sich der Branchenprimus der allgemeinen Wirtschaftsschwäche und der Krise der Telekombranche nicht entziehen, erklärten die Analysten. Trotzdem werteten sie das Nokia-Papier weiterhin als ein aussichtsreiches strategisches Investment im Technologiebereich: "Nach einer schwierigen Übergangsphase dürfte sich die herausragende Marktstellung im Handy- und Netzwerkbereich und die ausgezeichnete Finanzsituation von Nokia in besseren Unternehmensergebnissen widerspiegeln", schrieben die Analysten und empfahlen Durchhaltevermögen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%