Australische Fluglinie will ab 1. Februar wieder starten
James Hogan wird Airline-Chef von Ansett

James Hogan, 45, wird neuer Chief Executive Officer der australischen Fluggesellschaft Ansett. Das Mitglied des Star-Alliance-Verbunds um Lufthansa und United Airlines musste im Herbst vergangenen Jahres Konkurs anmelden. Am 1. Februar 2002 will Ansett seinen Flugbetrieb wieder aufnehmen.

ebe DÜSSELDORF. Die Investment Tesna Holdings-Gruppe um die Geschäftsleute Lindsay Fox und Solomon Lew hatte die Vermögenswerte der Ansett für 3,6 Mrd. australische Dollar übernommen. Rund 2,5 Mrd. Dollar sollen in die Erneuerung der veralteten Flotte gesteckt werden. Sie soll mit Airbus-Flugzeugen ausgerüstet werden. Die neue Fluggesellschaft wird etwa 4 000 Mitarbeiter beschäftigen.

Der gebürtige Australier Hogan hatte seine Karriere einst bei Ansett begonnen und soll fortan die Konkurrenz zum heimischen Marktführer Qantas wieder beleben. Zuletzt arbeitete der dreifache Familienvater in London als Chief Operating Officer bei BMI British Midland, ebenfalls ein Mitglied der Star Alliance. Davor war Hogan 13 Jahre lang in verschiedenen Führungsfunktionen für den Autovermieter Hertz International tätig.

Zeitgleich bestätigte Tesna Holdings die Bestellung von Adam Moroney zum neuen Finanzchef von Ansett. Moroney, 39, kommt aus der Finanzabteilung des Airline-Konkurrenten Qantas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%