Ausweitung des Budgets
Samsung rüstet sich für neuen Chip-Boom

Das koreanische Unternehmen Samsung Electronics will das Jahr 2002 mit einem Nettogewinn auf 2000er Niveau abschließen und damit rund sechs Billionen Won erwirtschaften.

vwd SEOUL. Das koreanische Unternehmen Samsung Electronics will das Jahr 2002 mit einem Nettogewinn auf 2000-er Niveau abschließen und damit rund sechs Billionen Won erwirtschaften. Wie das Unternehmen am Freitag weiter mitteilte, wird das Investitionsbudget für 2002 in Erwartung einer steigenden Nachfrage nach Halbleiterchips und Anzeigetafeln auf 4,5 Billionen Won von zuvor 1,55 Billionen Won ausgeweitet. Rund vier Billionen Won der Gesamtinvestitionssumme sollen auf den Halbleiter-Bereich entfallen, der sowohl Chips als auch TFT-Monitore herstellt.

Die Ausweitung des Budgets sei durch einen Anstieg der Barmittel-Reserven auf 4,14 Billionen Won per Ende März von 2,8 Billionen Won Ende Dezember ermöglicht worden, erklärte Samsung weiter. Zugleich kündigte der Technologiekonzern an, in diesem Jahr Aktien für rund eine Billionen Won zurückzukaufen. Die Hälfte der dafür reservierten Mittel seien bereits ausgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%