Ausweitung von Produkt- und Leistungsportfolio
Openshop weitet Verlust und Umsatz im Geschäftsjahr 2000 aus

Das am Neuen Markt gelistete Software Openshop Holding AG-Unternehmen ist im Geschäftsjahr 2000 bei steigendem Umsatz tiefer in die Verlustzone gerutscht.

Reuters NEU-ULM. Der Umsatz habe sich im Vergleich zum Vorjahr um über 300 % auf 6,6 Mill. Euro erhöht, teilte die Gesellschaft am Freitag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Auf Grund geplanter Investitionen für eine Strategie-Erweiterung sei der Verlust im gleichen Zeitraum um rund 90 % auf 9,9 Mill. Euro angestiegen.

Wegen der derzeit schwierigen Marktlage werde der Umsatz im ersten Quartal 2001 voraussichtlich zurückgehen, teilte Openshop weiter mit. Das Unternehmen werde wegen der veränderten Herausforderungen des Marktes für den elektronischen Handel (E-Business) sein Produkt- und Leistungsportfolio ausweiten, wozu weitere Investitionen erforderlich seien. Für das Gesamtjahr erwarte Openshop aber dennoch ein deutliches Umsatzplus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%