Auswertung der Umfrage
Dax-Sentiment: Es mangelt an einer Kapitulationsstimmung

Offensichtlich gehen die Teilnehmer des Dax-Sentiments davon aus, dass der Dax einen neuen Versuch Richtung Norden wagt. Das ist nach Meinung des Sentiment-Experten Thomas Theuerzeit nicht unwahrscheinlich. Doch die Risiken für den Test einer tieferen Region sind größer geworden.

FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex scheiterte letzte Woche an seiner wichtigen Widerstandszone zwischen 6 577 und 6 620 Punkten. Die Folge – ein Fehlsignal – führte ihn recht zügig zurück in die 6 400er Region. Die Ergebnisse der vorletzten Umfrage deuteten auf diese Gefahr hin. Zu schnell war die Risikoaversion der befragten Leser gesunken und zu schnell und zu dynamisch kamen die frischen Bullen zurück aufs Parkett. Die jüngsten Kursverluste werden bislang aber recht moderat bewertet. Zwar sind kurzfristig einige wenige Bullen zu Bären mutiert, jedoch das ist kaum der Rede wert. Der Stimmungsindex für die kurzfristige Sichtweise der Handelsblatt Sentimentumfrage in Zusammenarbeit mit der Postbank verliert nur leicht auf 1 Prozent. Damit ist die Grunderwartung an den Dax zum Ende dieser Woche per Saldo immer noch positiv. Die Leser erwarten, dass der Dax zum Ende dieser Woche über 6 439 Punkte notiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%