Archiv
Auszählung von Streik-Urabstimmung der Lufthansa-Piloten begonnen

afp NEU-ISENBURG. Die Pilotenvereinigung Cockpit hat am Donnerstag mit der Auszählung der Urabstimmung über einen Streik bei der Lufthansa begonnen. Es seien mehrere tausend Stimmen abgegeben worden, sagte Verhandlungsführer Rüdiger Fach in Neu-Isenburg der Nachrichtenagentur AFP. Für einen Streik notwendig wäre eine Mehrheit von 70 % der Piloten. Es wäre der erste unbefristete Streik in der Geschichte der Lufthansa. Hintergrund sind die festgefahrenen Tarifverhandlungen zwischen der Konzernführung und Cockpit.

Bei den Verhandlungen gibt es bereits Streit über die Höhe der Forderungen. Laut Cockpit wollen die Piloten 18 bis 30 % mehr Geld und haben von der Lufthansa bisher nur eine reale Gehaltssteigerung von 1,6 bis 7,8 % angeboten bekommen. Laut Konzern wollen die Piloten bis zu 70 % mehr Geld und haben bereits bis zu 16,7 % mehr geboten bekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%