Auszeichnung
Kahn als bester WM-Torhüter geehrt

Der deutsche Keeper wurde für seine Leistungen bereits vor dem Finale mit dem Jaschin-Preis gewürdigt.

dpa YOKOHAMA/JAPAN. Oliver Kahn ist schon vor dem Finale der Fußball-Weltmeisterschaft für seine Leistungen in Südkorea und Japan gewürdigt worden. Der 33 Jahre alte Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt und erhält den Jaschin-Preis. Das teilte der Weltfußball-Verband (Fifa) am Sonntag vor dem Endspiel Deutschland - Brasilien in Yokohama mit. Die Auszeichnung durch die Technische Studien-Gruppe der Fifa wurde nach dem verstorbenen russischen Torhüter Lew Jaschin genannt, der 1958 und 1966 an zwei WM-Endrunden teilgenommen hatte.

Kahn ist der dritte WM-Torhüter nach dem Belgier Michel Preudhomme (USA 1994) und dem Franzosen Fabien Barthez (Frankreich 1998), der den Preis bekommt. Bis zum Endspiel am Sonntag hatte der Schlussmann vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München nur einen Treffer in sechs Spielen kassiert. Allein Robbie Keane konnte ihn in der Nachspielzeit des Gruppenspiels Deutschland - Irland am 5. Juni überwinden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%