Archiv
Auto-Industrie: Absatzzahlen boomen

Sowohl Ford als auch General Motors meldeten für den Oktober ein Anstieg der US-Absatzzahlen von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. So konnte Ford die Verkaufszahlen um 34,4 Prozent steigern und damit die Prognosen um mehr als das doppelte schlagen. GM steigerte den Absatz wiederum um 31 Prozent. Damit wird der Oktober alle bisherigen Rekorde schlagen. "Wir konnten nicht nur alle Verkaufserwartungen schlagen, einige Frühindikatoren deuten auf ein Anhalten dieser erfreulichen Entwicklung", so GM Vertriebsleiter Bill Lovejoy. Angefacht wurden die Verkäufe vor allem durch Null Prozent Finanzierungsangebote. Daher hält sich die Freude über die guten Daten bei den Aktien auch in Grenzen. Analysten befürchten, dass mit jedem durch Sonderangebote verkauften Fahrzeug die Gewinnmargen unter Druck geraten. Da Chrysler die Null Prozentfinanzierungen erst ziemlich spät angeboten hat, konnten die Absatzzahlen nur um fünf Prozent gesteigert werden. Während die Verkäufe von Pkws um zwei Prozent nachgeben, legten die Lkw-Verkäufe um sieben Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%