Autobahnmaut könnte Verkehr entzerren
100 Milliarden Euro verpuffen jährlich im Stau

Zwölf Milliarden Liter Kraftstoff werden nach Angaben der Prüforganisation Dekra AG jährlich in Deutschland in Staus und bei Stopp and Go vergeudet.

HB/dpa STUTTGART. Rechne man die daraus resultierenden Umweltfolgen und Zeitverluste in Geldgrößen um, so addierten sich die Kosten jährlich auf 100 Milliarden Euro, sagte der Dekra-Vorstandsvorsitzende Prof. Uwe Loos am Freitag in Stuttgart.

Die Überlastung der Straßen entwickelt sich nach den Worten des Verkehrsexperten immer mehr zu einer Wachstumsbremse für die Volkswirtschaft. "Viele unserer Verkehrsadern sind bereits verstopft. Die Mobilität steckt im Stau - und es ist noch nicht abzusehen, ob und wann er sich auflöst", sagte Loos.

Eine Autobahnmaut wie in vielen Nachbarländern könnte dazu beitragen, den Fernverkehr und den Nahverkehr zu entzerren. Beim deutschen Autobahnsystem würden zudem speziell in urbanen Regionen viele Ein- und Ausfahrten zu dicht aufeinander folgen. Damit werde der Regional- und Nahverkehr eingeladen, die Autobahn zu benutzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%