Archiv
Autohersteller drehen auf: Aktionen und Rabatte locken Kunden

Der Autokauf wird in Deutschland immer günstiger. Mit Sonderaktionen und Preisrabatten drehen Autohersteller zum Schlussquartal des Jahres noch einmal richtig auf, um den sinkenden Absatz anzukurbeln. Seit Anfang Oktober haben Europas größter Autobauer Volkswagen und sein Hauptkonkurrent Opel die Rabattaktionen noch ausgeweitet. Volkswagen will jetzt Führerscheinneulinge mit Kaufgutschriften von 1 000 Euro locken.

dpa-afx HANNOVER/WOLFSBURG. Der Autokauf wird in Deutschland immer günstiger. Mit Sonderaktionen und Preisrabatten drehen Autohersteller zum Schlussquartal des Jahres noch einmal richtig auf, um den sinkenden Absatz anzukurbeln. Seit Anfang Oktober haben Europas größter Autobauer Volkswagen und sein Hauptkonkurrent Opel die Rabattaktionen noch ausgeweitet. Volkswagen will jetzt Führerscheinneulinge mit Kaufgutschriften von 1 000 Euro locken.

Während es bei Opel seit dem 1. Oktober Rabatte für Extras bei Sondermodellen gibt, will Volkswagen vor allem den neuen Golf mit Preissenkungen auf die Erfolgsspur bringen. Die Preise für Extras wurden gesenkt. Seit Anfang des Monats gibt es zudem ein Angebotspaket aus Klimaanlage und Radio für 750 Euro. Bislang mussten dafür 1 745 Euro gezahlt werden. Opel senkte die Preise für Sonderausstattungen um bis zu 4 000 Euro.

Um vor allem jungen Autofahrern den Kauf eines Neuwagens schmackhaft zu machen, plant Volkswagen zwei Aktionen, die in der kommenden Woche vorgestellt werden sollen. So bekommt, wer einen frisch erworbenen Führerschein vorlegen kann, für fast alle Modelle eine 1 000-Euro-Gutschrift. Ausgenommen seien die Modelle Phaeton, Touareg und Nutzfahrzeuge, sagte ein VW-Sprecher am Sonntag.

Angebot FÜR Fahranfänger

Für Fahranfänger hat VW noch ein weiteres Angebot aufgelegt: Wer sechs Monate nach der Führerscheinprüfung acht Wochen lang an einem freiwilligen Fortbildungsseminar teilnimmt, erhält dafür einen Gutschein über 250 Euro. Damit werde auch etwas für die Sicherheit getan, begründete der Sprecher. Junge Fahrer seien überdurchschnittlich häufig an tödlichen Unfällen beteiligt.

Zu dem Paket gehöre außerdem das Angebot einer günstigen Autofinanzierung über die Volkswagen-Bank sowie eine verbilligte Kraftfahrzeugversicherung über die VW-Versicherungstochter VVD, berichtete die "Wolfsburger Zeitung" am Samstag. Autokauf und Seminar-Teilnahme sollten mit einer Eingruppierung in einer günstigeren Schadensklasse belohnt werden.

Doch Autohändler beobachten die Rabattpolitik der Hersteller mit kritischem Blick. Nach einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der Forschungsstelle Automobilwirtschaft sind viele Händler unzufrieden. Besonders BMW - und VW-Händler haderten mit dem Verhalten der Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%