Automarkt
Zwischenruf: Alter Trick

Nissan und Renault sind auf dem besten Weg, ein wirklich vereinter Konzern zu werden. Es verblüfft schon, dass gerade diese beiden Unternehmen einen so hohen Anteil von Tageszulassungen auf dem deutschen Markt erreichen.

zel DÜSSELDORF. Offiziell dementieren zwar beide, dass es zu Absprachen zwischen ihnen gekommen sei. Doch das Dementi ist wenig glaubwürdig: Die deutschen Vertriebsgesellschaften von Nissan und Renault sind zentral an einem Standort bei Köln zusammen gefasst worden. Da bedarf es nicht einmal mehr des Telefons, um ein gemeinsames Vorgehen zu vereinbaren.

Zudem bleibt fragwürdig, ob sich die beiden Unternehmen mit ihrem hohen Anteil an Tageszulassungen wirklich einen großen Gefallen tun. Denn beide erreichen damit nur eine künstliche Aufblähung ihrer Marktanteile und kein gesundes wirtschaftliches Wachstum. Alle Autohersteller nutzen Instrumente zur zusätzlichen Absatzförderung - auch die Tageszulassung ist ein alter Trick. Aber was Nissan und Renault da treiben, das geht zu weit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%