Automobilbranche
Thyssen Krupp kauft Opel-Presswerk

Die Thyssen Krupp AG wird einem Zeitungsbericht zufolge von der Adam Opel AG das Presswerk und das Komponentenwerk in Kaiserslautern übernehmen.

Reuters FRANKFURT/KAISERSLAUTERN. Die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ) berichtete am Montag vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise, die Gespräche dazu seien so gut wie abgeschlossen. Bei der geplanten Ausgliederung der Achsen-Fertigung des Opel-Werks in Bochum kommt die Paderborner Benteler AG zum Zug.

ThyssenKrupp hatte den Angaben zufolge mit Opel über beide Werke verhandelt. Der Vorstandsvorsitzende von ThyssenKrupp Automotive, Jürgen Harnisch, sagte der WAZ, für die Gespräche werde man sich so viel Zeit wie nötig nehmen. Er bestätigte, dass auch ein Abschluss seines Unternehmens für nur eines der beiden Werke möglich sei. Das Unternehmen sei an langfristigen Verträgen interessiert.

Bei Thyssen Krupp und Opel war am Abend zunächst keine Stellungnahme erhältlich. Im Zuge einer Konzentration auf das Kerngeschäft will Opel Produktionen auslagern und an Zulieferer abgeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%