Archiv
Automobilexperte: US-Autokonzerne haben wenig Gespür für Europamarkt

Gelsenkirchen (dpa-AFX)- Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hat US-Autokonzernen wenig Gespür für den europäischen Markt attestiert.

Gelsenkirchen (dpa-AFX)- Der Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hat US-Autokonzernen wenig Gespür für den europäischen Markt attestiert. "US-Konzerne wie GM oder auch Ford haben in die deutschen Tochterunternehmen weniger Ingenieure geschickt, sondern eher Finanzmenschen", sagte Dudenhöffer in einem dpa-Gespräch. Die Finanzexperten hätten sich oft dafür entschieden, Autos zu bauen, "die kostengünstiger sind, aber dafür wenig Innovationen bieten".

Die Manager haben als "Hauptargument den Preis für den Kunden in den Mittelpunkt gestellt", sagte Dudenhöffer. Für den deutschen Markt gelten nach Meinung des Professors an der Fachhochschule in Gelsenkirchen aber andere Gesetze als für den US-amerikanischen Markt. "In Europa und speziell in Deutschland erreicht man Kundenbindung durch Innovation." Für die Tochterunternehmen in Europa galt für US-Konzerne nach Meinung Dudenhöffers aber lange die Devise: "Wenn die Technik nicht ganz so hochwertig ist, ist das alles kein Problem."

Die wichtigsten Investitionen seien die ins Produkt und in Innovationen. "Deutsche Tochterunternehmen von US-Konzernen sollten geführt werden von Leuten, die mehr Gespür für Autos und Technik haben und Zahlen nicht ganz so stark betonen." Dudenhöffer unterstrich: "Autos für den europäischen Markt müssen auch in Europa entwickelt werden, weil das Verständnis ein anderes ist."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%