Automobilkonzern legt in ersten neun Monaten beim Umsatz zu
Peugeot vor allem außerhalb Frankreichs erfolgreich

Der französische Automobilkonzern PSA Peugeot Citroen hat in den ersten neun Monaten seinen Umsatz deutlich gesteigert.

Reuters PARIS. Der französische Automobilkonzern PSA Peugeot Citroen hat in den ersten neun Monaten seinen Umsatz deutlich gesteigert. Die Konzernerlöse hätten um 17,2 % auf 32,6 Mrd. Euro zugelegt, verglichen mit 27,8 Mrd. im Vorjahreszeitraum, teilte Peugeot am Montag in Paris mit. Dabei sei der Fahrzeugumsatz um 14,8 % auf 27,7 Mrd. Euro gestiegen, nach 24,2 Mrd. Euro im Vorjahreszeitraum.

Bei Autoteilen hat Peugeot nach eigenen Angaben den Umsatz um 35,2 % auf 4,2 Mrd. Euro erhöht, nach 3,1 Mrd. Euro im Vorjahr. Den Fahrzeugabsatz konnte Peugeot nach eigenen Angaben in Europa um 7,7 % erhöhen, in Frankreich allein um 7,6 %. In anderen Regionen der Welt sei der Automobilabsatz um 35 % gestiegen, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%