Automobilwerte fester
Gerüchte um Übernahme durch Ford beflügeln VW-Aktien

Die Aktien von Volkswagen haben am Dienstag deutlich zugelegt, was Analysten auf Spekulationen um eine mögliche Übernahme des Automobilkonzerns durch den US-Konkurrenten Ford zurückführten.

Reuters FRANKFURT. Am Nachmittag notierten die die Papiere in einem festen Gesamtmarkt mit 55,97 ? 2,2 % über ihrem Vortagesschluss, nachdem sie im Tagesverlauf sogar bis auf auf 56,35 ? geklettert waren.

Die Titel hatten dann aber etwas nachgegeben, nachdem ein Ford-Sprecher die Spekulationen um eine angebliche Übernahme zurückgewiesen hatte. "Das ganze kann man deuten wie man will", sagte Jan Grießhammer, Analyst bei Helaba Trust in Frankfurt. "Wenn man auf die Übernahmen von Volvo oder Landrover verweist, kann man in der Branche nichts ausschließen. Ein Funke Wahrheit wird wohl dabei sein".

Übernahme eher unwahrscheinlich

Die Konzentration in der Banche werde sich weiter fortsetzen, um die hohe Forschungs- und Entwicklungskosten zu schultern, sagte er weiter. "Ich halte es aber auf Grund der Abwehrmaßnahmen, die (VW-Chef Ferdinand-) Piech einleiten wird eher für unwahrscheinlich, dass es zu einer VW-Übernahme kommt."

Die in den vergangenen Monaten wiederholt aufgekommenen Gerüchte um eine mögliche VW-Übernahme durch Ford waren am Dienstag durch ein Magazin-Interview mit Ford-Europa-Chef Nick Scheele neu entfacht worden. Auf die Frage, ob Ford zu Recht als potenzieller Interessent an VW gehandelt werde, hatte Scheele gesagt: "Wir haben immer Firmen und Marken akquiriert, die eigentlich nicht als käuflich galten. Denken Sie an Volvo und Landrover."

Die übrigen Automobilwerte im Dax präsentierten sich ebenfalls fester. Die Aktien von Daimler-Chrysler legten um 2,18 % auf 51,11, die von BMW um 1,3 % auf 38,34 ? zu. Europaweit verzeichneten die Autobauer auch Kursgewinne. Der Dow Jones Eurostoxx Autoindex stieg um 1,5 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%