Archiv
Automobilzulieferer Edscha steigert Umsatz deutlich

Reuters REMSCHEID. Der Automobilzulieferer Edscha hat seine eigene mehrfach angehobene Prognose übertroffen und im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000/2001 (per 30. Juni) seinen Umsatz um ein gutes Drittel gesteigert. Trotz der abflachenden Automobilkonjunktur und auf Grund von Zukäufen sei der Konzernumsatz um 34 % auf 793 (Vorjahr 593,21 ) Mill. ? geklettert, teilte das Remscheider Unternehmen nach vorläufigen Berechnungen am Montag mit. Das Ergebnis werde deutlich höher ausfallen als im vergangenen Jahr, bekräftigte der Konzern. 1999/2000 waren 14,0 Mill. ? Gewinn verbucht worden. Im Mai hatte Edscha seine Umsatzprognose für das Geschäftsjahr zum zweiten Mal erneut um 30 Mill. ? auf 780 Mill. ? angehoben.

Wie der im Kleinwertesegment Smax gelistete Konzern weiter mitteilte, steuerten die Cabrio-Dachsysteme mit einem Umsatzplus von 39 % auf 156 Mill. ? besonders kräftig zum Wachstum bei. Edscha baut nach eigenen Angaben Dachsyssteme für den Audi TT, BMW-Modelle, den Rover Freelander und für den Volvo V 70 Cabrio sowie den Opel Astra Cabrio. Um ein gutes Drittel auf 575 Mill. ? sei auch die Sparte Scharniersysteme gewachsen. Die Betätigungssysteme und die LKW-Schiebeverdecke legten nach Unternehmensangaben beim Umsatz um 21 % und 29 % zu.

Die Edscha-Aktie lag am Nachmittag mit 16,20 ? um 1,52 % unter dem Schlusskurs von Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%