Archiv
AutoScout24 erwartet große Wachstumsmarge für Internet-Werbung

Für die Automobilbranche wird sich das Internet zunehmend als bedeutendes Werbe- und Vermarktungsmedium entwickeln. "Viele Zeitschriftenverlage haben derzeit Probleme mit dem Anzeigengeschäft, weil das Internet als Werbeplattform enorm aufholt", sagte Nicola Carbonari, Chef des Autoportals AutoScout24 am Samstag.

dpa HAMBURG. Im Vergleich zu anderen Medien habe das weltweite Datennetz bedeutende Vorteile in Sachen Schnelligkeit und Kundenorientierung.

Während zahlreiche Internet-Unternehmen einen deutlichen Rückgang der Werbeeinnahmen beklagen, profitiere die Autobranche von den Informations- und Service-Möglichkeiten des Netzes. Verbraucher schätzten neben Probefahrten und dem Besuch beim Autohändler das Internet als Informationsquelle inzwischen sogar höher ein als TV- Spots. "Wir haben in den letzten beiden Monaten rund 900 000 Besucher auf unserem Portal verzeichnet", sagte Carbonari. Über die Service- Plattform des Unternehmens seien in diesem Zeitraum etwa 45 000 Verkäufe vor allem von Gebrauchtwagen vermittelt worden. Auch wenn der Prozentsatz der Kunden, die direkt über das Internet ein Fahrzeug kaufen, noch relativ gering sei, wachse die Bedeutung des Mediums als Info- und Kunden-Kontaktbörse.

"Heute verfügen bereits 35 bis 40 % der Bevölkerung über einen Internetzugang." Künftig werde sich die Nutzung weiter qualifizieren und das Vertrauen in das Medium als Einkaufsweg wachsen. Letztlich hätten auch die Händler in der Vergangenheit zur Zurückhaltung der Kunden beigetragen. "Die Preisstellung eines Neuwagens im Internet war der Knackpunkt." Viele Händler hätten einfach nicht den Mut gehabt, ihre Fahrzeuge im Internet günstiger anzubieten. Für den Verbraucher, der bei seinem Händler vor Ort einen Preisnachlass von fünf bis 15 % heraushandeln konnte, habe dadurch ein wichtiger Kaufanreiz gefehlt.

Nach einer langen Zeit der "Schlammschlachten" und "Halluzinationen" habe sich das Internet-Geschäft für die Autobranche inzwischen konsolidiert. Vor drei Jahren noch habe es Hunderte Anbieter in der Branche gegeben, eine Überlebenschance hätten aber künftig höchstens fünf. Seine Service-Leistungen hat AutoScout24 unterdessen durch die Kooperation mit dem Stuttgarter Dienstleistungsunternehmen DEKRA ausgebaut. Das 1998 gegründete Unternehmen gehört nach eigenen Angaben zu den europaweit führenden Automobilportalen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%