Autositzhersteller
Milliardenauftrag von Daimler-Chrysler an Keiper

dpa KAISERSLAUTREN. Der Autositzhersteller Keiper in Kaiserslautern hat einen Mrd.-Auftrag vom Daimler-Chrysler - Konzern erhalten. Von Herbst 2003 bis 2011 sollen jährlich 1,5 Mill. Daimler-Fahrzeuge verschiedener Modelle mit Keiper- Vordersitzstrukturen ausgerüstet werden. Bei einem erwarteten Umsatzvolumen von 500 Mill. DM pro Jahr ist es nach Mitteilung des Unternehmens vom Donnerstag "der größte Auftrag der Firmengeschichte" der Keiper GmbH & Co.

Der Automobilzulieferer hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 17,1 % auf 1,07 Mrd. DM gesteigert und dabei einen Gewinn von rund 30 Mill. DM erzielt. Die Zahl der Beschäftigten stieg von 3 400 auf 4 600 Mitarbeiter. Der Personalzuwachs wurde vorwiegend im Ausland mit dem Ausbau der Kapazitäten bei der brasilianischen Tochter Keiper Brasil Ltda erreicht. Drei neue Standorte wurden im Jahr 2000 in Polen, Italien und Kanada eröffnet. In Deutschland beschäftigt Keiper rund 3 000 Menschen. Für 2001 erwartet der Autositzhersteller rund 1,1 Mrd. DM Umsatz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%