Autoverkauf via Web stößt auf Vorbehalte
Quelle lockt Autobauer aus der Reserve

Der Internet-Handel des Versandhauses Quelle mit Autos stößt bei den Herstellern auf Vorbehalte. Ein VW-Sprecher sagte am Mittwoch, ein solcher Vertrieb entspreche nicht der Philosophie seines Unternehmens. Smart kündigte an, die Quelle-Aktion rechtlich zu überprüfen.

HB/dpa FÜRTH. Das Fürther Versandhaus bietet seit Dienstag Autos der Marken VW, Ford, Smart und Nissan im Internet mit einem Preisvorteil von bis zu 22 % gegenüber dem Listenpreis der Hersteller an. Ein Sprecher des Quelle-Partners Carplus sagte, die Aktion sei gut angelaufen. Die Resonanz übertreffe die Erwartungen.

VW wolle seinen Kunden über den Autokauf hinaus umfassenden Service anbieten, sagte VW-Sprecher Fred Bärbock. "Das kann nur über autorisierte Partner geleistet werden." Ein weiterer Nachteil des Quelle-Angebots sei, dass nur Standardmodelle angeboten würden und der Kunde kaum Möglichkeiten habe, individuelle Wünsche zu äußern.

Ähnlich äußerte sich Ford. Unternehmenssprecher Erik Walner sagte: "Aus unserer Sicht ist das Interesse des Kunden an Beratung, Probefahrt und der Möglichkeit, seinen Gebrauchtwagen abzugeben, so groß, dass er nicht bei Anbietern im Supermarkt oder im Internet kauft." Juristisch gegen die Aktion vorzugehen, mache dagegen wenig Sinn. "Das haben wir im Moment nicht vor."

Ein Smart-Sprecher sagte: "Wir prüfen, ob das, was Quelle macht, mit dem Gesetz in Einklang steht." Man habe sich für einen exklusiven Vertrieb entschieden, weil man glaube, "dass ein hochkomplexes Produkt wie ein Auto kein Gut ist wie eine Armbanduhr."

Der Geschäftsführer des Quelle-Partners Carplus (Bayreuth), Rainer Saalfrank, sagte der dpa, man registriere auf den Internet-Seiten und an der Telefon-Hotline "rege Resonanz". Es gebe bereits Bestellungen. Eine Zahl wollte Saalfrank aber nicht nennen. Die Aktion diene dem Ziel herauszufinden, ob das Internet als Vertriebsweg für den Autohandel geeignet sei. Bei Quelle, das bei dem Geschäft als Vermittler fungiert, gab es bis zum späten Mittwochnachmittag keine Auskunft darüber, wie die Aktion angelaufen ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%