Archiv
Autovermieter ANC spürt Folgen der Terroranschläge

Die Folgen der Terroranschläge des 11. September belasten auch den Autovermieter ANC Rental. Da das Unternehmen fast 90 Prozent seiner Fahrzeuge an Flugreisende vermietet, leidet auch ANC Rental unter der hohen Anzahl der nach den Attentaten stornierten Flüge.

Das Unternehmen, dem unter anderem die Autovermietungen Alamo und National Rental gehören, will die Autoflotte nun um 25 bis 35 Prozent reduzieren und die Betriebskosten auf anderen Wegen weiter reduzieren. ANCs Management kündigte an, möglicherweise Unterstützung von der US-Regierung fordern zu wollen. Nach den Anschlägen in New York und Washington war der Flugverkehr in den USA und in die USA für mehrere Tage unterbrochen worden. Die Aktie verlor am Dienstag über sieben Prozent auf 0,52 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%