Archiv
Autovermieter sehen Trendwende - Konjunkturaufschwung beendet Krisenstimmung

Die großen Autovermieter rechnen nach vier Krisenjahren mit einer Trendwende. "Wir haben das Tal erreicht", sagte der Geschäftsführer von Europcar in Deutschland, Phillipe Guyot, der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe). "Wenn die Konjunktur jetzt anzieht, wird auch die Nachfrage nach Mietwagen wieder steigen."

dpa-afx HAMBURG. Die großen Autovermieter rechnen nach vier Krisenjahren mit einer Trendwende. "Wir haben das Tal erreicht", sagte der Geschäftsführer von Europcar in Deutschland, Phillipe Guyot, der "Financial Times Deutschland" (Freitagausgabe). "Wenn die Konjunktur jetzt anzieht, wird auch die Nachfrage nach Mietwagen wieder steigen."

"Jetzt ist der Wendepunkt erreicht", sagte auch der Vertriebsvorstand von Sixt , Hans-Ulrich Sachenbacher. "Für die Großen sieht es etwas besser aus, für die Kleinen eher schlechter", sagte Klaus Langmann-Keller, Geschäftsführer des Bundesverbands der Autovermieter. Der eine oder andere kleine Anbieter wird seiner Meinung nach sicher noch aufgeben müssen.

Sixt Will Geschäft IN Europa Ausbauen

Nachholbedarf habe Sixt vor allem im Auslandsgeschäft. In einigen Kernmärkten wie Frankreich, Großbritannien oder Spanien sei Sixt noch nicht stark genug, sagte Sachenbacher. "Aber wir wollen unser Geschäft in Europa deutlich ausbauen."

Profitieren können die Vermieter von mehr Kundschaft über eine steigende Zahl an Fluggästen. "Die Umsätze der Fluggesellschaften und Hotels sind zuletzt deutlich gestiegen", sagte Sachenbacher. Zugleich habe sich die steigende Nachfrage nach Billigflügen auch bei Europcar und Sixt niedergeschlagen. "Es gibt diesen Geiz-ist-geil-Trend", sagte Guyot, "und wir versuchen mit Interrent, den Low-Cost-Markt zu besetzen."

Mit der Low-Cost-Marke Sixti hält der Konkurrent Sixt dagegen. "Bis Ende 2005 werden wir die Anzahl der Stationen europaweit von derzeit 42 auf rund 60 erhöhen", sagte Sachenbacher. Diese Billigangebote zielen vor allem auf Privatkunden: "Unser Privatkundenanteil wird steigen", prognostizierte Sachenbacher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%