Autragswert beträgt 88 Mill. $
Siemens erweitert GSM-Netz von China Mobile

Die Siemens-Sparte Information and Communication Mobile (IC Mobile) wird für den Mobilfunkanbieter China Mobile das GSM-Netz in der Provinz Xinjiang ausbauen. Der Auftrag bringe dem Konzern 88 Mill. $ ein, teilte Siemens am Donnerstag in München mit.

dpa-afx MÜNCHEN/SHANGHAI. Das Münchner Unternehmen liefere und installiere die gesamte Funk- und Vermittlungstechnik inklusive GPRS. Implementiert wird die Technik von der Siemens Shanghai Mobile Communications Ltd. (SSMC). Im August kommenden Jahres solle das Projekt abgeschlossen sein. Bei dem Auftrag handele es sich um die fünfte und bisher umfangreichste Phase des GSM-Netzausbaus in der Provinz Xinjiang.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%