Archiv
AWD bestätigt 2004er-Prognose

Der Finanzdienstleister AWD hat nach einem deutlichen Gewinn- und Umsatzsprung im dritten Quartal die Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. "Wir erwarten für das Gesamtjahr ein Wachstum von mehr als 15 Prozent und somit einen höheren Umsatz als 647 Mill. Euro.

dpa-afx HANNOVER. Der Finanzdienstleister AWD hat nach einem deutlichen Gewinn- und Umsatzsprung im dritten Quartal die Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. "Wir erwarten für das Gesamtjahr ein Wachstum von mehr als 15 Prozent und somit einen höheren Umsatz als 647 Mill. Euro. Unsere Profitabilität wollen wir erneut überproportional zum Umsatz steigern und ein Ebit von mehr als 65 Mill. Euro erwirtschaften", sagte AWD-Finanzvorstand Ralf Brammer am Donnerstag in Hannover.

Im dritten Quartal sei der Gewinn vor Zinsen und Steuern um 21,1 Prozent auf 17,2 Mill. Euro gestiegen. Der Umsatz des im MDax notierten Konzerns legte um 17,1 Prozent auf 163,1 Mill. Euro zu. Die Quartalszahlen fielen damit im Rahmen der Erwartung aus.

Deutschland Wichtigster Markt

Der Quartalsüberschuss stieg von 9,7 Prozent auf 11,8 Mill. Euro. In Deutschland - dem wichtigsten Markt für AWD - legte das Unternehmen überproportional stark zu. Der Umsatz legte im Heimatmarkt um 30,5 Prozent auf 99,2 Mill. Euro zu. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg hier von 6,6 auf 14,6 Mill. Euro.

In den Auslandsmärkten sank das Ebit (minus 43,1 Prozent auf 3,3 Mill. Euro) in Großbritannien bei steigenden Umsätzen, die um 7,9 Prozent auf 24,6 Mill. Euro zulegten. In Österreich - der nach Umsatz drittstärksten AWD-Region - fiel der Umsatz um 5,5 Prozent auf 20,7 Mill. Euro, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern um 9,3 Prozent auf 4,7 Mill. Euro stieg. In der Schweiz verzeichnete AWD einen Umsatz- und Ebit-Rückgang.

Der Finanzdienstleister habe zwischen Juli und September 96 100 Kunden beraten. 55 500 davon seien Neukunden gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%