Archiv
AWD sieht Impulse aus Pensionsreform - Noch nicht in 2004-Zielen enthaltenDPA-Datum: 2004-06-29 13:27:21

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister AWD Holding AG < AWD.ETR > erwartet zusätzliche Ertrags- und Wachstumsimpulse für den deutschen Markt aus der im Juni verabschiedeten Pensionsreform. Dies sei noch nicht in den Prognosen für das Gesamtjahr enthalten, sagte Finanzvorstand Ralf Brammer am Dienstag bei einer Konferenz in Frankfurt. Die Gesellschaft wolle weiter organisch wachsen.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Finanzdienstleister AWD Holding AG < AWD.ETR > erwartet zusätzliche Ertrags- und Wachstumsimpulse für den deutschen Markt aus der im Juni verabschiedeten Pensionsreform. Dies sei noch nicht in den Prognosen für das Gesamtjahr enthalten, sagte Finanzvorstand Ralf Brammer am Dienstag bei einer Konferenz in Frankfurt. Die Gesellschaft wolle weiter organisch wachsen.

Die AWD AG geht bisher (Stand 25. März) davon aus, dass der Umsatz im laufenden Jahr um mehr als 10 Prozent auf mehr als 620 Millionen Euro zulegen wird. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) soll auf über 62 Millionen Euro wachsen (Vorjahr: 55,5 Mio Euro). Die EBIT-Marge dürfte mehr als 10 Prozent betragen (Vorjahr: 9,9%) und damit erstmals zweistellig sein.

WACHSTUMSCHANCEN

Wachstumschancen in Europa macht AWD auch bei der betrieblichen und privaten Altersvorsorge aus. Allein in Deutschland und Großbritannien biete der entsprechende Markt mehr als 20 Prozent Wachstumspotenzial. In Deutschland dürften die Zuflüsse in die Pensionsvorsorge bis 2008 auf 58 Milliarden Euro hoch schnellen (2004: 25 Mrd Euro) und in Großbritannien auf 18 (7) Milliarden Euro. Außerdem böten neue Märkte in Zentral- und Osteuropa Möglichkeiten.

Die Gesellschaft gibt sich außerdem überzeugt, dass Finanzdienstleister Marktanteile zum Nachteil von Banken und Sparkassen sowie Versicherungen erobern werden. In Deutschland verstärke die Rentenreform mit ihrer hohen Komplexität die Nachfrage nach umfassender Finanzberatung.

AWD hat in Deutschland nach eigenen Angaben derzeit einen Marktanteil von 6 Prozent. Der Finanzdienstleister konkurriert hier unter anderem mit der MLP < MLP.ETR > . In Österreich hat AWD einen Marktanteil von 8 Prozent, in der Schweiz sind es 4 Prozent und in Großbritannien 2 Prozent. In Zentral- und Osteuropa sowie in Italien baut AWD sein Geschäft derzeit auf. In Italien werde AWD die Gewinnschwelle nächstes Jahr und damit früher als erwartet erreichen. Für die nächsten Jahre peilt der Finanzdienstleister hier "überproportionale Ergebniszuwächse" an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%