Archiv
Axel Springer Verlag stellt "WebWelt" ein

Reuters FRANKFURT. Die zum Axel Springer Verlag gehörende Tageszeitung "Die Welt" wird ihre wöchentlich erscheinende Beilage "WebWelt" nicht mehr herausgeben. Die Beilage werde künftig in den Wirtschaftsteil der Zeitung integriert, bestätigte eine Verlagssprecherin am Samstag einen Bericht der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Samstagsausgabe). Die Mitarbeiter der Beilage sollten in das Wirtschaftsressort wechseln. Die Sprecherin ergänzte, WebWelt werde täglich mit einer Seite und montags mit zwei Seiten im Wirtschaftsteil erscheinen. Wie die Zeitung weiter berichtete, hat es in der Branche zu den Plänen geheißen, eine eigenständige Beilage habe sich wegen der hohen Kosten nicht mehr gelohnt.

Anfang Mai hatte der designierte Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner wegen des gestiegenen Kostendrucks einen strikten Sparkurs angekündigt. Ende Juni hatte der Verlag mitgeteilt, dass vor allem wegen des rückläufigen Anzeigengeschäfts sowie Investitionen zur Absicherung des Kerngeschäfts im laufenden Geschäftsjahr erneut mit einem Ergebnisrückgang gerechnet werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%