Babbel im Gespräch
Nächste Hiobsbotschaft für den BVB

Beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nimmt die Zahl der am Kreuzband verletzten Profis weiter zu. Wie der Club am Dienstag bekannt gab, fällt nach Torsten Frings und Evanilson nun auch Guy Demel wegen einer schwer wiegenden Blessur aus.

HB/dpa DORTMUND. Bei einer Operation am Montag in Straubing wurden bei dem 22-Jährigen ein Teilriss des hinteren Kreuzbands sowie ein Außenmeniskus-Einriss im rechten Knie festgestellt. Der defensive Mittelfeldspieler wird nach Angaben des Vereins vermutlich drei Monate ausfallen. Demel hatte sich die Verletzung bei einem Zweikampf am vergangenen Samstag im Bundesliga-Auftaktspiel beim FC Schalke 04 zugezogen.

Angesichts der Personalprobleme sieht sich der BVB offenbar gezwungen, noch einmal den Transfermarkt zu sondieren. In der "Westfälischen Rundschau" erklärte Sportmanager Michael Zorc, der Club denke "sehr ernsthaft darüber nach, noch einen neuen Mann zu verpflichten". Auch Ex-Nationalspieler Markus Babbel, der vom FC Liverpool ohne Ablöse zu einem anderen Verein wechseln könnte, steht dabei als Alternative im Raum.

Zorc sagte am Dienstag, der Verein müsse reagieren, "weil unsere Personaldecke nach dem neuerlichen Ausfall zu dünn ist". Dabei will er schnell handeln, denn die Meldefrist bei der Europäischen Fußball- Union (UEFA) für die Champions-League-Qualifikation läuft an diesem Donnerstag (12.00 Uhr) ab. Eine Anfrage an den FC Liverpool wegen eines möglichen Babbel-Transfer hält Zorc für denkbar: "Ich schließe derzeit nichts aus."

Da Nationalspieler Frings mindestens sechs Monate fehlen wird, Sebastian Kehl noch bis zum 8. September gesperrt und nun auch Demel dem Team von Trainer Matthias Sammer nicht zur Verfügung steht, ist die Besetzung im defensiven Mittelfeld problematisch. Der in Frage kommende Stefan Reuter muss den am Kreuzband operierten Brasilianer Evanilson in der Abwehrkette ersetzen. Und der neue BVB-Spielführer Christoph Metzelder wird nach seiner Operation an der Achillessehne erst im September wieder im Kader zurück erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%