Bäckerei-Kette in Italien geplant
Kamps nimmt Italien ins Visier

Reuters FRANKFURT. Die Großbäckerei Kamps hat eigenen Angaben zufolge ein Gemeinschaftsunternehmen mit Roncadin zum Aufbau einer Bäckerei-Kette in Italien gegründet. Entsprechende Verträge seien am Dienstag unterzeichnet worden, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Mittwoch auf der Bilanz-Pressekonferenz in Frankfurt mit. Über dieses Vorhaben hinaus plane Kamps, ab dem Frühjahr 2001 etwa zehn Filialen in den Ballungsgebieten Norditaliens zu eröffnen. Italien gehört nach Angaben von Kamps bereits zu den Exportmärkten des Unternehmens.

Im Jahr 2000 hatte Kamps nach eigenen Angaben den Konzernumsatz gegenüber 1999 verdreifacht und das Betriebsergebnis auf 202,2 Mill. DM vervierfacht. Der bereinigte Jahresüberschuss sei auf 134,1 (1999: 34,7) Mill. DM gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%