Archiv
Bafin: AXA verstieß gegen Meldepflicht

Der französische Versicherungskonzern AXA hat nach Darstellung der Aufsichtsbehörde gegen das Wertpapierhandelsgesetz verstoßen. Das Unternehmen habe Meldepflichten bei Beteiligungen nicht eingehalten, sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) am Dienstag in Bonn. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Börsen-Zeitung". AXA könnten damit Bußgelder von bis zu 200 000 € drohen.

dpa-afx BONN. Der französische Versicherungskonzern AXA hat nach Darstellung der Aufsichtsbehörde gegen das Wertpapierhandelsgesetz verstoßen. Das Unternehmen habe Meldepflichten bei Beteiligungen nicht eingehalten, sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) am Dienstag in Bonn. Sie bestätigte damit einen Bericht der "Börsen-Zeitung". AXA könnten damit Bußgelder von bis zu 200 000 ? drohen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%