Archiv
BaFin entscheidet in zwei Wochen über Verfahren zum Tui-Börsenkurs

Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (BaFin) hat noch keine Entscheidung getroffen, ob nach den extremen Kursschwankungen beim Reisekonzern Tui AG ein Verfahren wegen illegaler Börsenmanipulationen eingeleitet werden soll.

dpa-afx BONN. Die Bundesaufsicht für Finanzdienstleistungen (BaFin) hat noch keine Entscheidung getroffen, ob nach den extremen Kursschwankungen beim Reisekonzern Tui AG ein Verfahren wegen illegaler Börsenmanipulationen eingeleitet werden soll. Derzeit werde der Fall noch analysiert, sagte eine BaFin-Sprecherin am Freitag in Bonn. Eine Vorentscheidung gebe es noch nicht. Ein Ergebnis werde aber bis in spätestens zwei Wochen vorliegen, bestätigte sie einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

Der Kurs des größten europäischen Reiseunternehmens Tui war in den vergangenen Monaten großen Schwankungen unterworfen. Der Aktienkurs war im Frühjahr nach Mutmaßungen über ein Ausscheiden aus dem Börsen- Leitindex Dax im September eingebrochen. In der Folge waren so genannte Hedge-Fonds eingestiegen. Erst als es Gerüchte um neue Investoren gab, stieg die Aktie wieder. Mittlerweile ist der Verbleib der Tui im Dax gesichert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%