Archiv
Bafin kommt Versicherern bei Anlagevorschriften für Hedge-Fonds entgegenDPA-Datum: 2004-07-21 11:26:40

(dpa-AFX) Hamburg - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) kommt den Versicherern mit ihrem neuen Rundschreiben zur Anlagerichtlinie für Hedge-Fonds entgegen. Der erste Entwurf sah vor, dass Versicherer nur dann das Risikomanagement auslagern dürfen, wenn sie nicht mehr als ein Prozent ihres Kapitals in Hedge-Fonds investiert haben. Die aktuelle Version sehe keine solche Grenze mehr vor, sagte ein Bafin-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Mittwochausgabe).

(dpa-AFX) Hamburg - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) kommt den Versicherern mit ihrem neuen Rundschreiben zur Anlagerichtlinie für Hedge-Fonds entgegen. Der erste Entwurf sah vor, dass Versicherer nur dann das Risikomanagement auslagern dürfen, wenn sie nicht mehr als ein Prozent ihres Kapitals in Hedge-Fonds investiert haben. Die aktuelle Version sehe keine solche Grenze mehr vor, sagte ein Bafin-Sprecher der "Financial Times Deutschland" (Mittwochausgabe).

Ein Unternehmen könne daher künftig das Risikomanagement auch dann auslagern, wenn es mehr als ein Prozent in Hedge-Fonds anlegen möchte, sagte der Sprecher. Die Versicherer müssten im Gegenzug allerdings für qualifiziertes Personal im eigenen Haus sorgen. Zudem dürften sie nicht mehr als ein Prozent ihres Kapitals einem Single-Hedge-Fonds anvertrauen. Durch diese Streuung der Anlagen werde das Risiko minimiert. Hedge-Fonds-Anbieter reagierten dem Bericht zufolge positiv auf die Lockerung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%