Archiv
Bafin stoppt Vertrieb von Quadrigaprodukten; andere Fälle nicht ausgeschlossen

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat den Vertrieb von Quadriga-Produkten in Deutschland gestoppt. "Ab dem ersten August dieses Jahres wird Quadriga den Vertrieb von den so genannten 'Superfunds' einstellen", sagte ein Bafin-Sprecher am Donnerstag der dpa-AFX. Zu diesem Ergebnis sei die Bafin einvernehmlich mit der österreichischen Hedge-Fondsgesellschaft gekommen.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat den Vertrieb von Quadriga-Produkten in Deutschland gestoppt. "Ab dem ersten August dieses Jahres wird Quadriga den Vertrieb von den so genannten 'Superfunds' einstellen", sagte ein Bafin-Sprecher am Donnerstag der dpa-AFX. Zu diesem Ergebnis sei die Bafin einvernehmlich mit der österreichischen Hedge-Fondsgesellschaft gekommen.

"Bei den Superfunds handelt es sich unserer Ansicht nach um erlaubnispflichtige Bankgeschäfte", sagte der Sprecher. "Da Quadriga keine Bankerlaubnis hat, ist man einvernehmlich zu der Lösung gekommen, dass der Vertrieb zum 1.8. dieses Jahres eingestellt wird", sagte er. "Im laufenden Aufsichtsprozess sind andere Fälle nicht ausgeschlossen, auch wenn man derzeit noch keine benennen kann."

Quadriga handelt mit einem Computerprogramm weltweit an den Terminmärkten. Das Unternehmen hatte seit 1996 eine durchschnittliche Jahresrendite von 20 Prozent erzielt. In jüngster Zeit hatten die Fonds auf Grund schneller Trendwenden an den Märkten deutliche Wertverluste verzeichnet. Der Superfund A hat seit Jahresanfang rund 14 Prozent verloren. Die Fonds wurden in Deutschland als Genussrechte verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%