Archiv
Bahlsen legt kräftig zu

Beim deutschen Marktführer für Kekse und Gebäck, der Bahlsen GmbH in Hannover, ist alles in Butter. Der Hersteller des traditionellen Leibniz-Butterkekses steigerte im vergangenen Jahr seinen Gewinn kräftig.

dpa HANNOVER. Nach 0,5 Mill. DM im Vorjahr waren es im vergangenen Jahr 8,6 Mill. DM (4,4 Mio Euro) nach Steuern, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der Umsatz legte nur um ein Prozent auf 1,04 Mrd. DM zu. Insgesamt lieferte das Unternehmen im In- und Ausland 136 000 Tonnen Kekse, Gebäck und Kuchen aus. Die wohl bekannteste Bahlsen-Marke ist Leibniz.

Auch in den ersten fünf Monaten entwickelte sich das internationale Geschäft mit einem Umsatzwachstum von 9,4 % auf 410 Mill. DM gut, hieß es. Als Ziel für das gesamte Jahr werde drei Prozent angestrebt. 2001 gelte es, mit einer europäischen Vertriebsstrategie die Marktposition von Bahlsen weiter auszubauen, sagte der Vorstandsvorsitzende Werner M.

Leibniz - vor allem mit dem Butterkeks - habe 2000 seine Marktführerschaft auf 62 % Anteil ausbauen können. Im zweiten Jahr nach dem Einstieg in den Riegelmarkt hat sich "Pick up" inzwischen zur drittstärksten Marke der Gruppe mit einem Produktionssteigerung von 16,5 % entwickelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%