Bahn fuhr Gruppe von Gleisarbeitern
Zwei Tote und ein Schwerstverletzter bei Straßenbahnunfall

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, war im morgendlichen Berufsverkehr um 09.08 Uhr die Straßenbahn in eine Gruppe von Gleisarbeitern gefahren.

WiWo/ap DÜSSELDORF. Zwei Tote und einen Schwerstverletzten hat es am Dienstag beim Unfall einer Straßenbahn in Düsseldorf gegeben. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, war im morgendlichen Berufsverkehr um 09.08 Uhr die Straßenbahn der Linie 715 in eine Gruppe von Gleisarbeitern gefahren, die an einer Tagespunkt-Baustelle im Gleisbereich tätig waren. Die drei 21 bis 39 Jahre alten Männer arbeiteten in der beschilderten Baustelle, wie es im Polizeibericht hieß, als sie aus bislang ungeklärten Gründen von der Straßenbahn erfasst wurden.

Die beiden 33 und 39 Jahre alten Männer starben nach Angaben der Polizei noch am Unfallort, ihr 21 Jahre alter Kollege wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-Jährige Fahrer der Unglücksbahn erlitt einen schweren Schock, wie es im Bericht der Behörde weiter hieß. Die etwa 20 Fahrgäste wurden bei dem Unfall nicht verletzt, ein Teil von ihnen erlitt aber ebenfalls einen Schock. Die Polizei und Experten der Prüfgeselschaft Dekra haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%