Archiv
Ballack zu «Barça»? - Angeblich Vorstandstreffen

München/Barcelona (dpa) - Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel des Fußball-Nationalspielers Michael Ballack vom FC Bayern München zum FC Barcelona haben neue Nahrung erhalten.

München/Barcelona (dpa) - Die Spekulationen um einen möglichen Wechsel des Fußball-Nationalspielers Michael Ballack vom FC Bayern München zum FC Barcelona haben neue Nahrung erhalten.

Einem Bericht der spanischen Sportzeitung «El Mundo Deportivo» zu Folge soll ein Treffen zwischen Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge und dem «Barça»-Vizepräsidenten Sandro Rosell über die Zukunft des Mittelfeldspielers unmittelbar bevorstehen. Angeblich soll das Gespräch im Vorfeld des Europameisterschafts-Spiels zwischen Deutschland und den Niederlanden stattfinden.

Ballack selbst hatte in einem ZDF-Interview erneut auf seinen bis 2006 laufenden Vertrag in München verwiesen. «Ich habe für vier Jahre in München unterschrieben. Ich bin jetzt zwei Jahre dort und habe noch zwei Jahre vor mir», sagte der 27-Jährige. An dem Vertrag gebe es auch «nichts zu ändern». Alles andere seien im Moment Spekulationen.

Barcelonas Vizepräsident hatte sich in der Vorwoche nach eigenen Angaben in München zu einem Meinungsaustausch mit den Beteiligten getroffen. «Ich habe mit dem Spieler gesprochen und auch mit Bayern verhandelt», zitierte die spanische Zeitung Rosell.

Angeblich hat der FC Barcelona zwölf Millionen Euro für Ballack geboten. Die Verantwortlichen des FC Bayern München hatten sich bislang mit öffentlichen Äußerungen dazu sehr zurückgehalten. Angeblich bemühen sich die Münchner intensiv um mögliche Alternativen für den Mittelfeldspieler. So soll der Rekordmeister um Deco vom Champions-League-Gewinner FC Porto sowie um den Niederländer Mark van Bommel (PSV Eindhoven) geworben haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%