Archiv
Ballard Power: Höherer Verlust

Der Hersteller von Brennstoffzellen erzielte im ersten Quartal ein Verlust von 22,4 Millionen Dollar oder 25 Cents pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum lag der Fehlbetrag bei 17 Cents pro Aktie.

Die steigenden Betriebsverluste seien laut Management auf höhere Forschungs- und Entwicklungskosten zurückzuführen. "Das Interesse an der Brennstoffzellen-Technologie, vor allem aus dem Transportbereich, hat weiter zugenommen", so Vorstand Kip Smith. So hat Honda am 2. April eine neue 2-jährige Kooperation mit Ballard Power geschlossen. Gegen eine Zahlung von 25,9 Millionen Dollar wird der japanische Autokonzern mit Brennstoffzellen beliefert. Im März erteilte ebenfalls DaimlerChrysler einen neuen Auftrag. Ballard Power wird 30 Busse mit Brennstoffzellen ausstatten, die zwischen 2002 und 2003 ausgeliefert werden sollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%