Bandenchef nach wilder Verfolgungsjagd verhaftet
Italienische Polizei fasst gesuchten Mafia-Boss

Die italienische Polizei hat einen der gefährlichsten Mafia-Bosse des Landes gefasst. Vito di Emidio wurde nach Behördenangaben in der Nacht zum Dienstag nach einer Verfolgungsjagd in Brindisi in der südlichen Region Apulien verhaftet.

afp ROM. Er gehörte zu den 30 meistgesuchten Kriminellen des Landes und war seit 1995 auf der Flucht. Er gilt als Chef einer Mafia-Vereinigung, die ihr Geld mit dem internationalen Zigarettenschmuggel und anderen Straftaten macht. Di Emidio werden Verbindungen zum Balkan und zu hochrangigen Persönlichkeiten in Montenegro zugeschrieben. Er soll für zahlreiche Entführungen und Erpressungen verantwortlich sein.

Die Polizei fasste den Mafioso nach einer wilden Verfolgungsjagd mit drei Streifenwagen. Dabei wurde di Emidio verwundet und gab schließlich auf. Sein Fahrer flüchtete zu Fuß. Der Mafia-Boss kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%