Archiv
Bank Austria prüft Kauf der serbischen Jubanka

WIEN (dpa-AFX) - Die HypoVereinsbank -Tochter Bank AustriaCreditanstalt prüft den Kauf der serbischen Bank Jubanka."Wir haben uns die Privatisierungsunterlagen abgeholt und werden bis 19. Junieinen Letter of Interest abgeben", sagte Osteuropavorstand Regina Prehofer der"Financial Times Deutschland" (FTD, Montagausgabe).

WIEN (dpa-AFX) - Die HypoVereinsbank Bank-Tochter AustriaCreditanstalt prüft den Kauf der serbischen Bank Jubanka."Wir haben uns die Privatisierungsunterlagen abgeholt und werden bis 19. Junieinen Letter of Interest abgeben", sagte Osteuropavorstand Regina Prehofer der"Financial Times Deutschland" (FTD, Montagausgabe).

Der Verkauf des 88 Prozent-Staatsanteils der Jubanka soll nach Angaben derZeitung bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. An der Jubanka seien auch dieitalienische IntesaBci und die griechische Bank of Piraeusinteressiert. Der Kaufpreis für die mit 217 Millionen Euro Bilanzsummefünftgrößte Bank des Landes werde auf einen hohen zweistelligen Millionenbetraggeschätzt, schreibt die Zeitung weiter.

Sollte die Bank Austria beim Kauf nicht zum Zuge kommen, wolle sie in derRegion ein eigenes flächendeckendes Filialnetz aufbauen. Sie erwäge auch Zukäufein Rumänien und Polen, schreibt die Zeitung. Ziel des Geldhauses ist es laut"FTD", in allen Ländern Osteuropas zu den fünf größten Bankenaufzusteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%