Archiv
Bank of New York: Ertragswarnung

Die Bank of New York reduziert aufgrund der Anschläge auf das World Trade Center die Gewinnprognosen für das dritte Quartal um 125 Millionen Dollar. Vorrübergehende Schließungen von Niederlassungen im Umfeld des World Trade Centers, der einige Tage geschlossene Aktienmarkt und die kostspiele Erstellung von Überbrückungsplänen, seien für die niedrigeren Gewinne verantwortlich. Die durchschnittlichen Gewinnprognosen von 52 Cents pro Aktie, werden nun um rund 17 Cents verfehlt werden. Laut George Bicher, Analyst bei der Deutsche Bank Alex Brown, werde der fundamental gesunde Zustand der Bank durch die Meldung nicht angegriffen. Die Nachricht sollte keinen Analysten dazu veranlassen, die Einstufung der Aktie zu senken, meint Bicher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%