Banken erwägen Einstieg
Premiere TV: Kredite gesichert

Die Bayerische Landesbank und die Hypovereinsbank werden die Kreditlinien für den Bezahlsender Premiere sicherstellen. Darauf haben sie sich am Dienstag verständigt.

pst DÜSSELDORF. Dem Überbrückungskredit von rund 100 Millionen Euro stehe damit nichts mehr im Weg, hieß es in Finanzkreisen. Zu den Auflagen zählten die Sicherung der TV-Rechte der Fußballbundesliga, der Verzicht von KirchMedia auf Rückzahlung von Altschulden und die Sicherstellung der Filmversorgung. Gleichzeitig habe sich der Finanzierungsbedarf bei Premiere dank des Sparkurses von der im März angenommenen einen Milliarde Euro auf knapp die Hälfte reduziert. Ab einer Abonnentenzahl von drei Millionen könne wie geplant 2004 der Break-even erreicht werden.

Derzeit zählt der Kirchsender 2,4 Millionen Kunden. Bei Premiere gibt es offenbar zudem Überlegungen, ein eigenes Unternehmen für Pay-per-view-Angebote zu gründen, an dem sich auch Kabelnetzbetreiber beteiligen können.

Quelle: WirtschaftsWoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%