Banken-Titel weiter unter Abgabedruck
Nikkei schließt trotz Aoki-Pleite fester

Kursgewinne der Technologietitel haben der Tokioter Börse am Donnerstag trotz des vor dem Zusammenbruchs stehenden Bauunternehmens Aoki ein Plus beschert. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss 143 Punkte oder 1,34 % fester bei 10 857 Zählern.

rtr/dpa-afx TOKIO. Zwischenzeitlich hatte das fernöstliche Kursbarometer sogar die psychologisch wichtige Kursmarke von 11 000 Punkten getestet. Der breit angelegte Topix schloss ebenfalls fester mit einem Aufschlag von rund 1,0 % auf 1 058,03 Zählern.

Der Aktienkurs der Asahi Bank, eine der größten Gläubiger-Banken Aokis, fiel um 4,17 % auf 92 Yen. Die anhaltenden Kursverluste bei Bankentiteln wurden Händlern zufolge allerdings von den deutlichen Gewinnen im Technologie-Sektor mehr als ausgeglichen. Die Titel von Advantest schlossen 8,29 % fester bei 8 620 Yen.

Die Aktien des Baukonzerns Aoki stürzten auf einen Yen ab, nachdem das Unternehmen angesichts eines milliardenschweren Schuldenbergs vor einem Tokioter Gericht am Donnerstag Gläubigerschutz beantragt hatte. Zum Handelsschlus notierten sie 91,3 % schwächer bei zwei Yen. Zuvor hatte sie um 20 Yen tendiert. Die Aktie des Baukonzerns soll am 7. März 2002 wegen Insolvenz von der ersten Sektion der Tokioter Börse genommen werden, teilte die Börse am Donnerstag mit.

Obwohl dieser Zusammenbruch nicht ganz unerwartet gekommen sei, seien die Investoren vorsichtig geworden und hätten das Interesse mehr auf Unternehmen gerichtet, die finanziell gesund seien. Dies habe die Gewinne etwas geschmälert. Vom Zusammenbruch von Aoki seien auch andere Bauunternehmen belastet worden. Hazama sackten über 24 und Sato Kogyo rund 20 % ab.

Der Dollar notierte um 15.00 Uhr Ortszeit fester mit 124,75-78 Yen nach 124,21-23 Yen am Vortag. Der Euro notierte zur gleichen Zeit leichter mit 0,8867-70 Dollar nach 0,8904-06 Dollar am Vortag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%