Banken unter Druck
Aktienmarkt in Singapur am Mittag leichter

Leichter tendieren die Aktienkurse am Dienstagmittag in Singapur. Zum Ende der ersten Sitzungshälfte verliert der Straits-Times-Index (STI) 0,7 % bzw. 10,39 Punkte auf 1 584,56 Zähler.

vwd SINGAPUR. Das Volumen ist mit 83,1 Mill. umgesetzten Aktien gering. 84 Gewinnern stehen 70 Verlierer gegenüber. 352 Titel notieren unverändert. Die größten Kursverluste verbuchen Banken- und Immobilientitel, die laut Beobachtern unter der Angst der Anleger vor enttäuschenden Gewinnzahlen leiden, nachdem das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts für das erste Quartal auf nur 4,6 % geschätzt wurde.

Für Skepsis sorgt auch M&A. Fondsmanager fragen sich, warum einheimische Unternehmen sich dort weiterhin stark engagieren, nachdem sich das US-Unternehmen Cisco schon zurückgezogen hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%