Bankentitel gefragt: Tokioter Börse beendet Handelswoche im Plus

Bankentitel gefragt
Tokioter Börse beendet Handelswoche im Plus

Gestützt von Kursgewinnen der Finanztitel hat der Tokioter Aktienmarkt am Freitag die Sitzung erneut im Plus beendet. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss mit einem Aufschlag von 1,07 % bei 9686,06 Punkten.

Reuters TOKIO. Händlern zufolge kam die Entscheidung der Bank von Japan (BoJ), an ihrem geldpolitischen Kurs festzuhalten, wenig überraschend. Dennoch hätten aber einige Marktteilnehmer damit gerechnet, dass die BoJ dem angeschlagenen Finanzsystem mehr Liquidität zur Verfügung stellen würde und zusätzliche japanische Staatsanleihen zurückkaufen würde. Der Markt warte mit Spannung darauf, was das anstehende Treffen der Finanzminister und Notenbankchefs der sieben führenden Industrienationen (G7) ab Freitag in Ottawa bringen werde.

Die Aktien der weltgrößten Bank nach Vermögenswerten, Mizuho, gewannen 1,26 % auf 242 000 Yen, nachdem sie sich bereits am Vortag um fast 20 % von den früheren Verlusten erholt hatte. Am Markt seien wieder Hoffnungen aufgekommen, die Regierung werde bald mit kräftigen Finanzspritzen den angeschlagenen Banken des Landes unter die Arme greifen, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%