Archiv
Bankgesellschaft Berlin wandelt IBG in Aktiengesellschaft um

Die Bankgesellschaft Berlin hat ihre Immobilien- und Baumanagement GmbH (IBG) zum Jahresende in die neugegründete Immobilien und Beteiligungen AG (IBAG) eingebracht.

Reuters BERLIN. An der IBAG seien neben der Bankgesellschaft Berlin weitere Finanzinvestoren beteiligt, teilte der Vorstand der Bank am Dienstag in Berlin mit. Die Transaktion hängt den Angaben des Instituts zufolge mit dem geplanten Börsengang und dem angestrebten europaweiten Ausbau der Aktivitäten der IBAG in den kommenden Jahren zusammen. Zu diesem Zweck wolle die Aktiengesellschaft weitere strategische Partner aufnehmen. Die IBAG werde mit haftenden Mitteln von mehr als einer Milliarde Euro für künftige Expansionen im Immobilien-Dienstleistungsgeschäft ausgestattet.

Der Schritt sei Teil der umfassenden Neuordnung der Bankgesellschaft Berlin, die im ersten Halbjahr dieses Jahres abgeschlossen sei, teilte das Institut weiter mit.

Vorstandvorsitzender der IBAG wird nach Angaben der Bankgesellschaft der bisherige Sprecher der Geschäftsführung der IBG, Friedhelm Schaperjahn, der zum Jahresende aus dem Vorstand der Landesbank Berlin ausgeschieden sei. Neben dem geschlossenen Immobilienfondsgeschäft bietet die IBAG ihren Kunden den Angaben zufolge Dienstleistungen wie Bauträgerschaft, Immobilienmanagement und Stadtentwicklung an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%