Barmittel in Sicht
3M will Corning-Sparte kaufen

Der US-Mischkonzern 3M will die Fernseh-Objektiv-Sparte von Corning für 850 Millionen Dollar kaufen. Das Geschäft soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, wie 3M am Dienstag mitteilte.

Reuters ST. PAUL. Corning, weltgrößter Hersteller von Glasfaserkabeln für die Telekomindustrie, erhält damit dringend benötigte Barmittel, um seine Schulden zu reduzieren und in die Gewinnzone zurückzukehren.

Der 3M-Konzern verspricht sich von der Übernahme eine Stärkung seiner Position in der Bildschirm-Branche. Der Zukauf werde das Ergebnis je Aktie im kommenden Jahr nach Akquisitionskosten um sieben Cent verbessern. Dank Steuervorteilen werde sich für 3M der Brutto-Barpreis von 850 Millionen Dollar auf netto rund 680 Millionen Dollar reduzieren.

Die Corning-Sparte beschäftigt rund 1500 Mitarbeiter. Ihr Umsatz 2002 wird auf 260 Millionen Dollar geschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%