Archiv
Barrett Resources: Übernahmeangebot abgelehnt

Barrett Resources hat das Übernahmeangebot des Ölriesen Royal Dutch/Shell Group abgelehnt.

Das Öl- und Gasunternehmen hält den gebotenen Übernahmepreis von 2,2 Milliarden Dollar für zu gering. "Das Angebot sei nur vorteilhaft für die Aktionäre von Shell, jedoch nicht für die Barrett Aktionäre", so der Vorstandsvorsitzende Peter Dea. Am 8. März entsprach das Übernahmeangebot noch einem Aktienkurs von 55 Dollar je Barrett-Aktie und damit gemessen am damaligen Vortagesschlusskurs einer Prämie von 24 Prozent. Nach der Meldung schoss der Kurs von Barrett Resources jedoch auf 61 Dollar.

Jetzt werden Verhandlungen mit Konkurrenten geführt, um ein höheres Gebot zu erzielen. Im Gespräch sind Anadarko Petroleum und Devon Energy. Die Aktie von Barrett Resources notiert nach der Nachricht leicht im Plus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%