Archiv
Barroso mahnt Deutschland zu weiteren Reformen

Der neue Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, hat Deutschland zu weiteren Reformen aufgefordert. Barroso sagte der Zeitung „Bild am Sonntag“: „Für Deutschland gilt, was für alle EU-Staaten gilt: Wir müssen dringend wettbewerbsfähiger werden.“

dpa HAMBURG. Der neue Präsident der EU-Kommission, José Manuel Barroso, hat Deutschland zu weiteren Reformen aufgefordert. Barroso sagte der Zeitung "Bild am Sonntag": "Für Deutschland gilt, was für alle EU-Staaten gilt: Wir müssen dringend wettbewerbsfähiger werden."

Barroso weiter: "Sonst hat Europa keine Chance, auf dem Weltmarkt mit Amerika oder China mitzuhalten." Die Europäer müssten ihre Sozialsysteme und Arbeitsmärkte grundlegend reformieren, vor allem sei mehr Flexibilität nötig. Der Kommissionspräsident forderte auch mehr Investitionen in Bildung und Forschung.

"Wenn wir jetzt nicht handeln, werden wir es später bereuen." Barroso fügte hinzu: "Die Reformen, die Deutschland begonnen hat, gehen in die richtige Richtung. Ich bin zuversichtlich, daß Deutschland konsequent an diesem Kurs festhält."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%