Archiv
Basel II: Kompromiss sichert Inkrafttreten zum Januar 2007

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat sich nach einer Meldung des ...

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht hat sich nach einer Meldung des Handelsblatts vom 13. 10. 2003 auf ein Regelwerk für die künftige Absicherung von Krediten (Basel II) geeinigt. Nach tagelangen Verhandlungen entspricht das Ergebnis zwar überwiegend den Forderungen der US-Vertreter. Gleichzeitig soll es aber auch die von europäischer Seite gewünschte fristgerechte Einführung der neuen Regeln ab Anfang 2007 sicherstellen.
Der Ausschuss habe sich darauf verständigt, dass die Banken - wie von den US-Vertretern gefordert - künftig nur für "unerwartete Kreditausfälle" Eigenkapital vorhalten müssten. Ursprünglich war vorgesehen, dass auch für "erwartete Verluste" Eigenkapital als Sicherheit hinterlegt werden sollte. Die USA hatten argumentiert, erwarteten Verlusten werde bereits durch Wertberichtigungen in den Bilanzen Rechnung getragen. Alle weiteren Fragen sollten nun bis Mitte 2004 und nicht wie bisher vorgesehen bis Ende 2003 beantwortet werden, teilte der Bankenausschuss mit. Das sei keine signifikante Verzögerung, sagte ein Verhandlungsteilnehmer. Eine weitere grundlegende Debatte über die Definition von Eigenkapital werde es nicht geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%