BASF-Aktie gibt nach
Finanz- und Tech-Titel ziehen Dax ins Plus

Der Deutsche Aktienindex präsentiert sich zu Wochenbeginn freundlich. Besonders die Aktien von Dresdner Bank und Allianz können zulegen. Auf der Verliererseite steht BASF.

vwd FRANKFURT Mit steigenden Kursen präsentiert sich der Frankfurter Aktienmarkt am Montag im frühen Geschäft. Der Dax gewinnt gegen 9.18 Uhr 37 Punkte oder 0,6 % auf 5 867 Punkte. Händler verweisen zum einen auf die guten Vorlagen der Wall Street vom Freitag, zudem legen die Terminkontrakte auf die US-Indizes am Morgen weiter zu. Das beflügelt vor allem die Technologiewerte. Zum anderen stößt der Umbruch in der deutschen Finanzbranche auf ein positives Echo. Hier steigen Dresdner Bank mit dem Übernahmeangebot der Allianz um 0,8 % auf 51,81 Euro und Allianz selbst um 0,3 % auf 328,00 Euro.

Münchener Rück gewinnen 1,7 % auf 341,00 Euro, Hypo-Vereinsbank 2,9 % auf 63,00 Euro, Commerzbank um 0,5 % auf 31,57 Euro und Deutsche Bank um 1,0 % auf 87,25 Euro. Ergo steigen mit dem Umtauschangebot der Münchener Rück um 5,3 % auf 178 Euro und MLP mit der Hoffnung auf die Nachfolge der Dresdner Bank im Dax um 4,4 % auf 118,99 Euro. Bei den Technologietiteln legen Siemens um 0,8 % auf 116,50 Euro zu, Infineon um 2,2 % auf 43,45 Euro und SAP-Vorzüge um 1,7 % auf 131,10 Euro.

Auf der Verliererseite geben BASF um 0,8 % auf 44,46 Euro nach und VW um 0,6 % auf 51,30 Euro. Lufthansa verlieren 0,5 % auf 20,90 Euro, Händler warten auf das angekündigte Angebot für die Piloten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%